Willkommen zum Jahrhundert Prozess!

Upcoming Performance:


Liebe Freunde von Actor’s Nausea,

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser nächstes Stück, “Witness for the prosecution”, am Wochenende des 20. Juni 2024 aufgeführt wird.
Reservieren Sie ihre Tickets hier!

Hinweis: Unsere Aufführung am Donnerstag beginnt um 19:00 Uhr.

Es sind nur noch wenige Tickets für Donnerstag verfügbar.

Ihre Nauseaten

Schuldig oder unschuldig? In Agatha Christies „Witness for the Prosecution” wird der Glauben an Gerechtigkeit und die Wahrheit auf eine harte Probe gestellt. Der aus armen Verhältnissen stammende Leonard Vole wird bezichtigt, die reiche ältere Dame Emily French kaltblütig ermordet zu haben. Doch der erfahrene Rechtsanwalt Sir Wilfried Robarts glaubt an die Unschuld des jungen Mannes. Als dann auch noch Leonards Ehefrau bestätigt, dass Leonard zur Tatzeit zuhause gewesen sein soll, ist für Wilfried der Fall sicher. Doch vor Gericht wendet sich das Blatt plötzlich…
Mit „Witness for the Prosecution“ widmet sich die englischsprachige Theatergruppe „Actor’s Nausea” in diesem Sommer einem Stück, das schon mehrfach Vorlage für Kino- und Fernsehfilme war. Der Gerichtsthriller hält den Zuschauer bis zum Schluss auf der Kante der Stühle. War Leonard Vole nun der Täter oder war er es nicht? Und wer lügt hier eigentlich wen an?
Die Aufführungen finden in englischer Sprache im Theater 99 im Gasborn 9 in Aachen statt.

Aufführungen sind:
Donnerstag, 20. Juni um 19 Uhr,

Freitag, 21. Juni und Samstag 22. Juni, jeweils um 20 Uhr,

Sonntag, 23. Juni um 18 Uhr.

Karten zum Preis von 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro) sind an der Abendkasse sowie im oben stehenden Link erhältlich.


Über uns

Actor’s Nausea hat seit dem Jahr 2000 über 25 Stücke in englischer Sprache im Umfeld der Aachener Hochschulen auf die Bühne gebracht. Hervorgegangen aus Mollie Jacksons etwas anderem Sprachkurs sind wir seit Mitte 2017 ein eingetragener Verein mit enger Verbundenheit zum Institut für Anglistik und Romanistik der RWTH Aachen. Unsere Mitglieder sind überwiegend Studierende und ehemalige Studierende – nicht nur der Anglistik.

„Was heißt ‚Lampenfieber‘ auf Englisch?“„Keine Ahnung… ‚Actor’s nausea‘?“
(Korrekt heißt es übrigens „stage fright“.)