Jane Eyre

von Christina Calvit
basierend auf dem Roman
von Charlotte Brontë

14. Juli – 17. Juli 2022 — Jetzt Karten reservieren! (Öffnet neuen Tab.)

Die Vergangenheit ist ein Gespenst, die Zukunft ein Traum und alles, was wir haben, ist das Jetzt.

Das Stück erzählt die Geschichte der früh verwaisten Jane Eyre, die ihre von Missbrauch und Einsamkeit geprägte Jugend überwindet, indem sie als Gouvernante in Thornfield Hall, dem Anwesen des charmanten und geheimnisvollen Edward Rochester, eine erfüllende Aufgabe findet. Sie fühlt sich zu dem Herrn des Hauses hingezogen, doch ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit droht ihre Zukunft zu zerstören. Während Jane lernt, die Geister ihrer eigenen Vergangenheit hinter sich zu lassen, um das Glück zu finden, das sie sucht, stellen eine neu gefundene Familie, eine Erbschaft, zwei Heiratsanträge und ein verheerender Hausbrand ihr Leben auf den Kopf und formen sie zu der unabhängigen, freigeistigen Frau, die sie immer sein wollte.

Christina Calvits Adaption von Charlotte Brontë’s berühmtem Roman Jane Eyre folgt der Originalgeschichte, konzentriert sich aber auch auf Janes allmähliche Fähigkeit, die Geister ihrer Vergangenheit loszuwerden und eine Ikone des frühen Feminismus zu werden.

Cast

Jane Eyre – Katharina Kröcker
Edward Rochester – René Glebke
St John Rivers – Vinay Krupakaran

Helen Burns – Claudia Roth
Mrs Reed – Marie Hermanns
Mr Brocklehurst – Yannick David Schornstein
Mrs Fairfax – Eva Johanna Onkels
Adele Varens – TBA
Grace Poole – Andrea Roth
Blanche Ingram – Marie Hermanns
Mary Ingram – Andrea Roth
Lady Ingram – Claudia Roth
Amy Eshton – Eva Johanna Onkels
Richard Mason – Vinay Krupakaran
Dr Carter – Dario Rolf
Reverend Wood – Yannick David Schornstein
Bertha Rochester – TBA
Hannah – Marie Hermanns
Diana Rivers – Eva Johanna Onkels
Mary Rivers – TBA
Townsperson / Porter – Dario Rolf

Kostüme

Katharina Kröcker, Eva Johanna Onkels

Make-up und Haare

Katharina Kröcker

Requisiten

Claudia Roth
Vinay Krupakaran

Licht

Emilie Pan

Poster und Programm

Thomas Bender, Katharina Kröcker

Öffentlichkeitsarbeit

Eva Johanna Onkels, Katharina Kröcker

Management

René Glebke, Eva Johanna Onkels, Elisabeth Raasch, Katharina Kröcker

Herzlichen Dank an

Die Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen, besonders Dr. Dirk Thißen und Prof. Dr.-Ing. Klaus Wehrle; Kulturbetrieb der Stadt Aachen: Frau Sandra Schmitz; Klangbrücke Aachen; Aachener Hausmeister-Zentrale (WEG Merowinger Residenz)
 – und an alle, die uns tagtäglich mit Herz und Hand unterstützen, um endlich wieder die Magie des Theaters erstrahlen zu lassen!